Technical Support

Technical Support

 

Unsere Zusammenarbeit zeichnet sich vor allem durch Mitgestaltung, Vertrauen und Wertschätzung aus. Wir glauben, dass vor allem diese Eigenschaften das persönliche Glück jedes Einzelnen begünstigen.

Daher ist es uns am wichtigsten, dass du Verantwortung übernehmen, offen und ehrlich kommunizieren und so mit Begeisterung einen Sinn in deiner Arbeit verfolgen möchtest.

Als Technical Support bist du mit uns zusammen für den Betrieb und die Implementierung unserer Kundeninstallationen verantworlich. Dabei bist du nie allein und hast großen Einfluss auf die Vereinfachung und Weiterentwicklung in diesen Bereichen.

Deine Aufgaben werden sehr vielseitig sein, aber es ist nicht nötig, dass du dich zu Beginn in allen Bereichen auskennst. Wichtiger ist, dass du dich für viele technische Themen begeistern kannst und dich schnell in neue Bereiche einarbeiten möchtest.

Darüber hinaus sollte dich so schnell nichts aus der Ruhe bringen und dir die direkte Kommunikation mit Kunden und KollegInnen Freude bereiten.

Neben deiner primären Tätigkeit hast du Einfluss auf die Produktentwicklung und kannst dich in viele Themen einbringen.

Themen und Technologien, die auf dich warten

  • 1st und 2nd Level Support
  • Untersuchung von Problemen auf Endgeräten (Mobile Apps und Desktop-Browser)
  • Laufende Aktualisierung unseres Kundensupportcenters
  • Einfacher Support von Linux-Servern
  • Grundlegende Untersuchung von logs
  • Anbindung und Nutzung von AD und LDAP
  • Einrichtung von SSO über ADFS
  • Konfiguration von Just Social
  • Testing von Just Social

Tu es

Ruf einfach direkt Benni an (040-2273965-11) oder schreib ihm eine Mail (jobs@just.social) oder komm bei uns vorbei (Just Software AG, Bleichenbrücke 10, 20354 Hamburg).

Wir freuen uns auf dich!

Deine JustlerInnen

Wir JustlerInnen

Wir sind rund 25 offene und liebe Menschen, die im Herzen von St. Pauli zusammen daran arbeiten, mit Just Social eine zauberschöne und einfache Social Intranet und Collaboration Software umzusetzen.

Am wichtigsten ist uns, dass wir alle in jeder Minute unserer Arbeit einen wirklichen und sinnvollen Beitrag leisten. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir uns bereits seit 2010 alle zusammen ständig weiterentwickeln und neu erfinden.

Unsere Firmenkultur ist absolut transparent und ehrlich. Egal ob Kundenfeedback, technische Themen, Neukunden, Kündigungen, Umsatzzahlen - alle wichtigen Themen werden in unserem wöchentlichen Freitagsmeeting besprochen. Auch die allgemeine Strategie und das übergreifende Konzept für Just Social werden offen hinterfragt und diskutiert.

Neben den üblichen Firmenevents haben wir häufiger Spieleabende, gehen zusammen ins Kino, ins Molotow und einiges mehr.

In der täglichen Arbeit sind wir sehr dynamisch und frei. Home Office, flexible Arbeitszeiten, Teilzeit, lange oder kurzfristige Urlaube und Sabbaticals sind kein Problem.

Jeder von uns darf seine Hardware, Peripheriegeräte und IDE auswählen und bekommt alle drei bis vier Jahre einen neuen Rechner.

Von Honig­kuchen­pferden, Fricke­schmidt­bauern und den Hacklingen

Die meisten von uns sind Software Entwicklerinnen und Software Entwickler, die sich auf zwei Teams mit den wunderschönen Namen Fricke­schmidt­bauer und Honig­kuchen­pferd aufteilen. Zusätzlich gibt es noch die Hacklinge, die sich um die Infrastruktur und Installationen sowie Wartung von Just Social kümmern.

Die Verantwortung für die Umsetzung einzelner Themen liegt direkt bei einer oder mehreren EntwicklerInnen. Darum ist es uns absolut wichtig, dass jeder seine Themen vorantreibt und stets die aus technischer und Nutzersicht beste Umsetzung verfolgt.

In der Umsetzung unterstützen wir uns alle gegenseitig als Gesprächspartner, mit Meinungen, Infos, Pair Programming, Code Reviews, Kaffee, Brause, Duplo, Eis, Spaß und vielem mehr.

Gemeinsam entwickeln wir in Sprints, deren Ergebnisse wir uns gegenseitig präsentieren. Unsere Cloud-Installation wird danach direkt aktualisiert. Für unsere Enterprise-Kunden veröffentlichen wir rund alle acht Wochen eine neue Version.

Jedes Team hat morgens um 10 Uhr ein Stand Up und wöchentliche Backlogmeetings. Retrospektiven und die Besprechung technischer Themen werden alle zwei Wochen durchgeführt. Darüber hinaus gibt es Meetings zu Konzeptionen, technischen Themen etc.

Die Konzeption

In der Konzeption von neuen Funktionen und Änderungen bilden wir eine interdisziplinäre Gruppe aus EntwicklerInnen, Product Owner, UXlerIn, DesingerIn und KundenbetreuerIn. Zusammen finden wir die beste Lösung.

Damit jeder seine Expertisen und Interessen optimal einbringen kann, kündigen wir die Umsetzung von großen Themen in unseren Firmenmeetings an. So stellen wir sicher, dass wir uns bestmöglich abholen und dass jeder sein Interesse an einem Thema anmelden kann.

Auch wenn wir alle vielseitige Interessen haben und uns gerne in viele Themen einbringen, arbeiten wir effizient zusammen.

Die Hirnkoralle

Unsere Kunden und Nutzer werden primär von dem Team "Hirnkoralle" betreut. Jedes Mitglied dieses Teams hat ein breites Interessenfeld und vielseitige Fähigkeiten und Kenntnisse. Dadurch kann die Hirnkoralle den Vertrieb, die Kundenbetreuung, die Implementierung von Just Social bei Kunden, den Support sowie das Marketing übernehmen.